Chateau Giscours 2016 *Doppelmagnum*

Preis auf Anfrage
noch 2 auf Lager
  • 97/100 James Suckling
  • 96/100 Wine Enthusiast
  • 95/100 Jeff Leve - The Wine Cellar Insider
  • 95/100 Adrian van Velsen - vvWine.ch
  • 94/100 Falstaff
  • 94/100 Jeannie Cho Lee
  • 93/100 Robert Parker
  • 93/100 Jean-Marc Quarin
  • 93/100 VertdeVin
  • 92/100 CellarTracker
  • 92/100 Wine Spectator
  • 91/100 Andreas Larsson - Tasted
  • 90-93/100 Anthocyanes - Yohan Castaing
  • 90/100 Tim Atkin
  • 19.5/20 Vinum Wine Magazine
  • 17.5/20 La Revue du Vin de France

81% Cabernet Sauvignon, 19% Merlot

"Deep garnet-purple colored, the 2016 Giscours gives up aromas of cassis, chocolate, earth, tar, pepper and hoisin with touches of flowers and a meaty nuance. The palate is medium to full-bodied, firm and grainy with a great core and a long finish." - Robert Parkers Wine Advocate

"Kräftiges Rubin, etwas Trubstoff. Leicht medizinale Nase, feine Würze, florale Noten, reife Himbeeren, auch Kirschen, Johannisbeeren. Im Gaumen gut strukturiert, frisch, mit knackiger Frucht, merklich Gerbstoff und frischer Säure, der Wein wirkt noch jugendlich, braucht noch 2-3 Jahre, um auf seinem Plateau anzukommen. Schöne Länge." - Adrian van Velsen - vvWine.ch

"This nearly 200-acre estate lies in the south of the Margaux appellation. The wine is another great success in a series of superb years. It is rich but the structure and finely textured fruit give it style and longevity. Drink the wine from 2026." - Wine Enthusiast

"Sehr zurückhaltende Aromatik, ausbaugeprägt, sogar eine Spur reduktiv; von absoluter Klasse dann im Mund, Gerbstoffe seltener Güte, immense Länge, ungemein fruchtiges Finale; die perfekte Illustration des grossen Margaux." - Vinum Wine Magazine

"Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, dezente Randaufhellung, mit einem Hauch von Nougat unterlegte dunkle Beerenfrucht, ein Hauch von Edelholz. Saftig, reife Kirschen, präsente Tannine, frisch strukturiert, mineralischer Abgang, gutes Entwicklungspotenzial." - Falstaff

"The nose is elegant and offers gourmandize . It reveals notes of ripe cassis, wild strawberry and more slightly wild small fruits associated with touches of spices , fine hints of toasted , chocolate / vanilla , flowers as well as very discreet hints of gray pepper (in the background). The palate is fruity , juicy , mineral and offers a beautiful minerality / freshness , a fine acidulous frame, a beautiful definition , suavity , fat, tension, a good structure as well as a beautiful fine grain. On the palate this wine expresses notes of fleshy / juicy blackberry and fleshy / juicy strawberry associated with small notes of raspberry a s well as small touches of flowers , tonka bean , ceddar wood and discreet hints of spices (in the background). Tannins are fine and very discreetly firm . Good length . There are hints of chocolate / cocoa bean and juicy fruits on the persistence ." - VertdeVin

"youthful nose with a herbal spiciness and fresh red currant, plum and discreet wood. Medium weight on the palate a youthful tannic backbone, crushed red berry notes with a fresh bite, discreet wood and a rather long tight finish. Classic style needing time to open and soften." - Andreas Larsson - Tasted

 

Das Château

Zum ersten Mal urkundlich erwähnt wurde Chateau Giscours im Jahre 1330. Das elegante aristokratische Chateau wurde Mitte des 19. Jahrhunderts errichtet. Nach jahrzehntelangem Niedergang hauchte die Familie Tari Chateau Giscours erst in den Siebzigern des vorigen Jahrhunderst neues Leben ein. Auffälligstes Symbol für diese Ära ist ein künstlich angelegter See, mit Hilfe dessen das Mikroklima noch um kleinste Nuancen verbessert werden sollte. Seit Mitte der Neunziger hat Eric Albada-Jelgersma das Sagen auf Chateau Giscours, dessen Gesamtfläche sich auf Sage und Schreibe 400ha erstreckt, letztlich jedoch nur gut 80ha unter Reben stehen.  Auch hier führten umfangreichen Investionen und Verbesserungen in den Weinbergen und Keller zu einem weiteren Qualitätssprung, was sich dementsprechend in konstant guten Bewertungen seit Beginn des neuen Jahrtausends wiederspiegelt. Die dominierende Rebsorte im Cuvee von Giscours ist Cabernet Sauvignon (53%), gefolgt von Merlot (42%) und etwas Cabernet Franc

Merkmale
Allergene: enthält Sulfite
Basis: Cabernet Sauvignon
Farbe: Rot
Jahrgang: 2016
Marke: Chateau Giscours
Alkoholgehalt in % vol: 13,0 % vol
Herstellungsland: Frankreich
Region: Bordeaux Margaux
Rebsorte(n): Merlot Cabernet Sauvignon
Volumen: 3 L
Weintyp: Rotwein
Lebensmittelspezifikationen: Alkoholhaltig
Original Holzkiste OHK: 1er
Artikelgewicht: 5,00 Kg
Inhalt:3,00 l
Kostenloser Versand ab 250,- €
Schnelle Lieferung
Stammkunden Rabatte
Sorgsam ausgewähltes Sortiment