Chateau Haut-Bailly 2017

Preis auf Anfrage
auf Lager
  • 94-96 Robert Parker
  • 95 james Suckling

Nur wenige Weine können eine solche Präzision und Qualität so konstant vorweisen. Der Grand Cru Classé aus Graves, Château Haut-Bailly, gehört zu den größten Namen von Bordeaux, die sich durch ihren unnachahmlichen Stil und die einzigartige Identität auszeichnen.

2017, ein Jahrgang der Kontraste und Herausforderungen, wird dem emblematischen Weingut in Pessac-Léognan Dank der perfekt ausgeführten Arbeiten des Teams und der brillanten Véronique Sanders in Erinnerung bleiben. Haut-Bailly 2017 tritt hell und elegant, kraftvoll und raffiniert auf, er ist eine Hommage an den typischen Stil des Hauses und bietet einen schönen Ausdruck dieses Jahrgangs.

Das außergewöhnliche Terroir mit seinem Kiesboden, auf Eisenrückständen liegend, ergibt ein intensives und ausdrucksstarkes Bouquet. Haut-Bailly 2017 enthüllt eine großzügig aromatische Palette mit berauschenden Düften nach köstlicher schwarzer Kirsche und reifen Pflaumen. Nach dem Schwenken des Weines enthüllt er zarte Blütendüfte, Noten von süßen Gewürzen (Zimt und Nelke), sowie rauchige Noten, die an Tabak und eine hohe mineralische Note erinnern. Der Auftakt ist üppig und bietet eine reine und perfekte Textur mit vielen Tanninen von exquisiter Finesse, die zum sinnlichen Verführen dienen. Beeindruckend in der Struktur gewinnt dieser Wein an Kraft, ohne hierbei seine Feinheit zu verlieren und entfaltet sich zu einem langen und anhaltenden Abgang, der seine aromatische Frische stetig bewahrt. Brillant und präzise, mit einer Tannin-Struktur, die sowohl intensiv als auch sehr weich ist und alle Elemente enthält, um den Haut-Bailly 2017 in seiner ganzen Pracht zu präsentieren.

 

Das Château

Das Château Haut-Bailly ist seit einigen Jahren mit einem Qualitätssprung in die erste Liga der Bordeaux-Weine aufgestiegen. Auf mineralreichem, ausgezeichneten Terroir wachsen fruchtbetonte, dichte und sehr elegante Weine mit großen Alterungspotenzial. Véronique Sanders ist maßgeblich für diesen Aufstieg verantwortlich.

Die moderne Geschichte beginnt 1872 mit dem Erwerb durch Alcide Bellot des Minieres. Als bekannter Winzer wusste auch er um die Qualitäten dieses Landes. Er war es auch, der das Château errichten lies, das heute noch den Besitz prägt. Schon kurz danach prägte der Kampf von Alcide Bellot des Minieres gegen die Phylloxera sein Wirken. Bis weit ins 20. Jahrhundert wurde für einen Haut-Bailly ähnlich viel bezahlt wie für einen der klassifizierten Premier Crus.

Heute macht Haut-Bailly die besten Weine seiner langen Geschichte. Die 30 ha unter Reben sind zu 60% mit Cabernet Sauvignon, 34% Merlot, 3% Cabernet Franc und 3% Petit Verdot bestockt. In diesen Zahlen drückt sich auch ein kontinuierlicher Shift von Cabernet Franc hin zu Cabernet Sauvignon aus. Ungewöhnlich ist, dass die Rebfläche praktisch komplett zusammenhängend ist. Die Pflanzdichte liegt bei 10.000 Stöcken / ha. Interessant ist auch, dass es sogar noch einige Reben gibt, die über 100 Jahre alt sind. Untypisch ist auch, dass Château Haut-Bailly heute keinen Weißwein mehr produziert, der in Pessac grundsätzlich ja sehr populär ist.

Merkmale
Allergene: enthält Sulfite
Farbe: Rot
Jahrgang: 2017
Alkoholgehalt in % vol: 13,0 % vol
Herstellungsland: Frankreich
Region: Bordeaux
Rebsorte(n): Cabernet Sauvignon Merlot Cabernet Franc
Volumen: 750 mL
Weintyp: Rotwein
Original Holzkiste OHK: 6er
Artikelgewicht: 1,50 Kg
Inhalt:0,75 l
Kostenloser Versand ab 250,- €
Schnelle Lieferung
Stammkunden Rabatte
Sorgsam ausgewähltes Sortiment