Chateau Lynch Bages 2019 *Doppelmagnum*

769,00 €

inkl. 19% USt. , versandfreie Lieferung

noch 1 auf Lager (sofort lieferbar)
  • 98/100 Jeff Leve, The Wine Cellar Insider
  • 97/100 James Suckling
  • 97/100 Adrian van Velsen - vvWine.ch
  • 97/100 Falstaff
  • 97/100 Jane Anson - Inside Bordeaux
  • 17/20 Jancis Robinson
  • 17/20 Vinum Wine Magazine
  • 96/100 VertdeVin
  • 96/100 CellarTracker
  • 94/100 Jean-Marc Quarin
  • 95-97/100 Robert Parker
  • 95-97/100 Anthocyanes - Yohan Castaing

70% Cabernet Sauvignon, 24% Merlot, 3% Cabernet Franc, 3% Petit Verdot

"Fantastic blackberries, blackcurrants, lead pencil and violets. So Pauillac on the nose! Full-bodied with a dense, layered palate and tight yet plush tannins that give the wine layers and gravitas. Compact. Long finish. Silky. Reminds me of a modern, classic version of something like the wonderful 1985 Lynch." - James Suckling

"Traumhafte Nase, dunkel, kräuter, florale Töne, Mokka, Tabak, Minze, Wow. Im Gaumen straff, mit ungemein knackiger Frucht, viel Struktur, merklich Gerbstoff, top Säure, baut aus, zeigt Druck und Finesse. Sehr lang und würzig im Abgang. Ein Super Lynch-Bages." - Adrian van Velsen - vvWine.ch

"Zurückhaltend ausbaugeprägt; voller Ansatz, dichter Bau, Klassetannin, grosse Länge auf fruchtigen und blumigen Noten; hat deutlich an Präzision gewonnen." - Vinum Wine Magazine

"Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarter Ockerrand. Zarter Edelholztouch, schwarze Beeren, ein Hauch von Minze und Cassis, klassische Pauillac-Nase. Stoffig, saftig, reife Herzkirschen, seidige Textur, feine Tannine, überzeugende Frische, mineralisch und lange anhaftend, sehr verführerisch, verfügt über tolles Entwicklungspotenzial." - Falstaff

"The nose is elegant, racy and offers complexity as well as power (in finesse). It reveals notes of pulpy/juicy Boysen berry, pulpy/juicy strawberry, small notes of small pulpy/juicy blue fruits associated with small touches of crushed griotte, cornflower, lilac as well as hints of small crushed red berries, sugared mild tobacco, vanilla, nutmeg, a very discreet hint of pepper and an imperceptible hint of aromatic herbs. The palate is fruity, well-balanced and offers freshness, minerality, a beautiful definition, precision, a fine gourmandize, tension (in finesse), a beautiful definition of a pulpy/juicy/ripe fruit, a fine freshness, a fine acidulous frame, preicion, purity, a very fine creaminess (in the background), an imperceptible almost saline hint as well as density (in the elegance). On the palate this wine expresses notes of pulpy blackberry, crushed strawberry, small notes of pulpy violet plum associated with fine touches of nutmeg, toasted, toasted almond, very discreet hints of camphor/hot gravels as well as subtle hints of caramelization, chocolate and an imperceptible hint of black tea (in the background). Tannins are elegant, racy and offers a very fine softness. Good length. A very fine chew in the finish/persistence. There are fine hints of tonka bean and almond on the persistence." - VertdeVin

 

Das Château Lynch-Bages

In der Gemeinde Bages, die sich westlich des Ortes Pauillac befindet, wartet das Château Lynch-Bages auf seine Besucher. Die langlebigen und opulenten Rotweine, die mit dem Namen des Weingutes etikettiert sind, werden aus mehreren Rebsorten erzeugt und in klassischen Barriques gelagert, damit der Duft und die Aromen sich optimal entwickeln können. Das Château Lynch-Bages zählt zu den kostbarsten und ertragreichsten Weingütern, die der berühmten französischen Weinbauregion Bordeaux angehören. Vorzeigeprodukte sind vor allem die Rotweine, die als „Château Lynch-Bages“ in den Handel kommen.

Die Geschichte des Weingutes, dessen Rebflächen sich nahe der Gemeinde Pauillac erstrecken, begann 1749, als Elisabeth Drouillard, die als Ehefrau des Iren Thomas-Michel Lynch galt, das Anwesen erbte. Damals war das Weingut noch unter dem Namen „Bourdieu de Batges“ bekannt. In den darauffolgenden Jahren wurden die Rebflächen des Weingutes um ein Vielfaches vergrößert, ehe das Anwesen verkauft und geteilt wurde. Ab sofort gab es die beiden Weingüter Château Lynch-Moussas und Château Lynch-Bages, die separat geführt und bewirtschaftet wurden. 1934 wurde das Château Lynch-Bages an Jean-Charles Cazes verkauft, dessen Enkelsohn Jean-Michel Cazes der heutige Besitzer des Weingutes ist. Da dem Anwesen der Verfall drohte, fanden in der Vergangenheit umfangreiche Renovierungs- und Sanierungsmaßnahmen statt, um den hohen Qualitätsstandards gerecht zu werden. Heute gehört das Château Lynch-Bages, in dessen Weinkeller hochwertige Edelstahltanks und edle Barriques lagern, zu den besten Weingütern der Region. Die Hauptrebsorte, die auf dem beachtlichen Anwesen angebaut wird, ist zweifelsohne Cabernet Sauvignon. Sie bedeckt allein 75 Prozent des 97 Hektar großen Weingutes, während andere Rotweinsorten, darunter Merlot, Petit Verdot und Cabernet Franc, eine untergeordnete Rolle spielen. Darüber hinaus gibt es eine 4,5 Hektar große Rebfläche, die dem Anbau von weißen Rebsorten dient. Die Weinberge, die entlang der Gironde verlaufen, liegen auf einem Kies-Rücken, der auf einem üppigen Kalkstein-Fundament ruht. Nach der Lese wird der Rebensaft in Edelstahltanks vergoren und 15 Monate in Eichenholzfässern gelagert, bevor der fertige Rotwein in Flaschen abgefüllt und verkauft wird.
Merkmale
Allergene: enthält Sulfite
Basis: Cabernet Sauvignon
Farbe: Rot
Jahrgang: 2019
Alkoholgehalt in % vol: 14,5 % vol
Herstellungsland: Frankreich
Region: Bordeaux
Rebsorte(n): Petit Verdot Cabernet Franc Cabernet Sauvignon Merlot
Volumen: 3 L
Weintyp: Rotwein
Lebensmittelspezifikationen: Alkoholhaltig
Stil: Trocken
Marke: Chateau Lynch-Bages
Artikelgewicht: 5,00 Kg
Inhalt:3,00 l
Kostenloser Versand ab 250,- €
Schnelle Lieferung
Stammkunden Rabatte
Sorgsam ausgewähltes Sortiment