Chateau Mouton Rothschild 1.Cru Classe 2019

990,00 €
1.320,00 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

auf Lager (sofort lieferbar)
  • 100/100 Jeff Leve, The Wine Cellar Insider
  • 99/100 Falstaff
  • 99/100 James Suckling
  • 18,5/20 Jancis Robinson
  • 98+/100 Robert Parkers Wine Advocate
  • 98-100/100 Anthocyanes - Yohan Castaing
  • 98/100 Jane Anson - Inside Bordeaux
  • 98/100 CellarTracker
  • 97/100 Jean-Marc Quarin

90% Cabernet Sauvignon, 9% Merlot und 1% Petit Verdot

"The nose is elegant, fresh, racy and offers a beautiful finesse/elegance of the grain and deepness (in finesse). It reveals notes of ripe wild blackberry, ripe strawberry, small notes of small ripe black fruits associated with small touches of small ripe/crushed wild blue fruits, lily, violet, gravels/terroir as well as hints of zan, sweet spices, camphor/graphite, toasted oak, Sichuan pepper and an imperceptible hint of sage/basilic. The palate is elegant, delicate, fine, racy, beautifully defined, precise and offers a fine creaminess, a small aerial side, a very beautiful balance as well as density (in finesse/balance), a fine tension, power and freshness. On the palate this wine expresses notes of pulpy/juicy wild cassis, juicy/pulpy blackberry, small notes of wild strawberry associated with touches of lily, violet as well as hints of tonka bean, almond, small crushed blue fruits, toasted hazelnut, a discreet hint of vanilla pod, toasted/grilled oak, a subtle hint of pepper, iode and an imperceptible hint of sage/basilic. Tannins are elegant, fine, beautifully built and very discreetly firm (perfectly dosed). A great wine! What an aromatic palette! A great wine full of control and subtility!" - VertdeVin

"This is incredibly complex, with all the cabernet descriptors, from mint and lead pencil to blackberry, blackcurrant and menthol. It changes all the time in the glass, just as in the nose. Yet, it remains cool and classy. Full-bodied with very fine, tight tannins that run the length of the wine, carrying on and on and on. Well-framed and compact wine. Never-ending procession of currant, berry and black cherry fruit, together with licorice, earth and just a hint of black truffle. 90% cabernet sauvignon, 9% merlot and 1% petit verdot. Give this until 2028 to show its true greatness." - James Suckling

"The 2019 Mouton Rothschild is the most dramatic of the Médoc first growths, soaring from the glass with aromas of cassis, blackberries and violets mingled with rich aromas of cedar, cigar wrapper, licorice, loamy soil and spices. Full-bodied, layered and multidimensional, it's deep and powerful, with huge levels of concentration and an ineffably complete, seamless profile, concluding with a long, resonant finish. Plenty of ripe tannin is hidden by its ample core of fruit, and despite its youthful polish, this will require plenty of bottle age to realize all its potential. This blend of 90% Cabernet Sauvignon, 9% Merlot and 1% Petit Verdot tastes in many respects like the 2016 Mouton's more sun-kissed cousin." - Robert Parkers Wine Advocate

"Dunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarter Ockerrand. Attrakive Gewürznuancen, dunkles Waldbeerkonfit, Anklänge von Cassis und schwarzen Kirschen, feines Nougat, ein Hauch von Veilchen. Saftig, extraktsüß, reife Kirschen, seidiger Körper, tragende reife Tannine, angenehme Frische, mineralisch im Abgang, exzellente Länge, bereits harmonisch, sehr präziser Stil mit Potenzial für eine jahrzehntelange Entwicklung." - Falstaff

 

Eines der berühmtesten Weingüter der Welt.

Das Château Mouton Rothschild in Pauillac bei Bordeaux ist eines der berühmtesten Weingüter der Welt. Es liegt im Norden der Gemeinde Pauillac, die Teil der übergeordneten Appellation Haut-Médoc ist.

Das Gut ist im Besitz des ursprünglich englischen Zweiges der Bankierdynastie Rothschild. Bei der Bewertung der Weingüter von Bordeaux anlässlich der Weltausstellung in Paris 1855 wurde die Stellung von Mouton mit dem Rang eines Deuxième Cru Classé gewürdigt. 1973 wurde Mouton durch den damaligen französischen Landwirtschaftsminister Jacques Chirac zu einem der fünf Güter in der Kategorie Premier Cru Classé umgestuft.

Lage, Boden und Rebflächen

Mouton besitzt 82 ha Rebfläche, die zu 77 % mit Cabernet Sauvignon, zu 12 % mit Merlot, zu 9 % mit Cabernet Franc und zu 2 % mit Petit Verdot bestockt sind. Die mittlere Bestockungsdichte liegt bei 8.500 Rebstöcken je Hektar und das durchschnittliche Alter der Reben liegt aktuell (Stand 2007) bei 48 Jahren. Hieraus werden jährlich ca. 300.000 Flaschen des Erstweines und eine unterschiedliche Zahl an Flaschen des Zweitweines „Le Petit Mouton“ gefüllt. Mouton hat auch einen kleinen Anteil Weißwein namens Aile d’Argent (nicht in obigen Anteilen enthalten), der 18.000 bis 24.000 Flaschen ergibt. Dieser Wein stammt von Reben einer fast 4 Hektar großen Parzelle. Hauptrebsorten sind Sémillon (aktuell 57 %, Stand 2009) und Sauvignon Blanc (42 %), dem ein Anteil Muscadelle beigefügt ist.

Sowohl Château Mouton Rothschild als auch das weiter nördlich an der Grenze zu Saint-Estèphe gelegene Château Lafite-Rothschild liegen auf einer bis zu 30 Meter hohen Kuppe. Die mehr als acht Meter mächtige Kiesauflage dieser Kuppe ruht auf einem Kalksockel. Dieser Deckenschotter stammt aus Ablagerungen der nahegelegenen Gironde, die zu Ende der Günz-Kaltzeit aus den Pyrenäen fluvoglazial angeschwemmt wurden.

Auf diesem Boden gedeiht die Rebsorte Cabernet Sauvignon vorzüglich. Neben der Tatsache, dass es sich um einen ausgesprochen kargen Boden handelt und die Erträge somit auf natürliche Weise reduziert sind, trägt der durch den Kies begünstigte Wärmehaushalt der Rebfläche zu einer früheren Reife der Rebsorte bei. Durch die mächtige Kiesauflage ist die Rebpflanze gezwungen, die Wurzeln sehr tief in den Boden zu treiben; das Angebot der Nährstoffe ist dabei vielfältiger und beeinflusst in geringem Maße die Aromenvielfalt des Weins. Die Rebparzellen von Mouton Rothschild verfügen darüber hinaus über eine hervorragende Drainage zum Vallon du Poujalet hin.

Die Summe der förderlichen Elemente erklärt den außergewöhnlich hohen Anteil von fast 80 % Cabernet Sauvignon im Wein des Gutes.

Der Wein

Im Château gelten die Qualitätsmaßstäbe der großen Bordeauxgüter. Das mittlere Alter der Reben liegt bei 48 Jahren, der Ertrag pendelt um 40 hl/ha. Die Trauben werden von Hand gelesen, entrappt und im Keller auf Tischen nochmals mehrfach nachsortiert. Die Maischgärung findet in Eichenbottichen statt. Maischestandzeit liegt jahrgangsabhängig bei 15 bis 25 Tagen. Der Gärkeller (cuvier) des Château wurde nach Erweiterung und Umbau gemäß den Plänen des Architekten Richard Peduzzi 2012 in Betrieb genommen.

Der Wein wird zügig in Barriques, kleine Holzfässer von 225 Liter, transferiert, wo er 19 bis 22 Monate lang ausgebaut wird. In der Regel werden ausschließlich neue Holzfässer verwendet.

Seit 1994 wird ein Zweitwein „Le Petit Mouton“ hergestellt. Château Mouton Rothschild wurde vom Önologen Jacques Boissenot (2014 verstorben) sowie dessen Sohn Eric begleitet und beraten.

Das Etikett des Künstlers

Eine Besonderheit gegenüber den anderen Châteaux leistet sich Château Mouton Rothschild jedes Jahr aufs Neue: Das Etikett der Flaschen des jeweiligen Jahrgangs wird von einem namhaften Künstler gestaltet. Der Künstler wird für die Etikettengestaltung mit einer Partie „seines“ Weines bezahlt.
Das Etikett für den Jahrgang 2019 gestaltete der dänische Künstler Ólafur Elíasson.

Merkmale
Allergene: enthält Sulfite
Basis: Cabernet Sauvignon
Farbe: Rot
Jahrgang: 2019
Marke: Chateau Mouton Rothschild
Alkoholgehalt in % vol: 13,5 % vol
Herstellungsland: Frankreich
Region: Bordeaux
Rebsorte(n): Petit Verdot Cabernet Sauvignon Merlot
Volumen: 750 mL
Weintyp: Rotwein
Lebensmittelspezifikationen: Alkoholhaltig
Stil: Trocken
Original Holzkiste OHK: 3er
Klassifikation: 1e cru classé
Artikelgewicht: 1,50 Kg
Inhalt:0,75 l
Kostenloser Versand ab 250,- €
Schnelle Lieferung
Stammkunden Rabatte
Sorgsam ausgewähltes Sortiment